facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo

Jigköpfe

VMC Jighaken sind hierzulande in jedem Angelladen vorzufinden. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Größen, die für diverse Bleikopf-Formen entwickelt wurden. Ob ein klassischer Rundkopf, Erie-, Banana-, Football- oder ein Kegel-Jigkopf, es gibt fast für jede Angel-Situation einen optimal passenden VMC-Haken.

Jeder Jighaken-Hersteller hat sein eigenes Größen-System. Da die VMC-Haken sehr weit verbreitet sind, haben sie zu der Standardisierung des einheitlichen Hersteller übergreifenden Maß-Systems beigetragen. Es gibt zwar immer noch zum Teil starke Abweichungen, dennoch kann man die Jig-Größen von VMC als Orientierungshilfe nehmen.

VMC entwickelte ein eigenes chemisches Verfahren, das zusätzliche Hakenspitzenhärtung durch Materialverdichtung ermöglicht. Darüber hinaus gibt es verschiedene Spitzen-Formen: mit einem, zwei oder sogar drei Wiederhaken sowie auch mit speziellen seitlichen Rippen zur zusätzlichen Verfestigung.

Weiterhin sind VMC-Haken für ihre Robustheit bekannt, die vor allem durch den sehr zähen Draht gewährleistet wird. Gerade größere Haken sind ausgesprochen resistent und bewahren auch bei sehr starker Belastung ihre Form.